Tagespflege nebst Pflege-Wohngemeinschaft und betreutem Wohnen

Das Neubauprojekt „Schlossplatz“ ist eine weitere richtungsweisende innerstätische Baumaßnahme in Immendingen. Es handelt sich hierbei um eine zentral in der Altstadt gelegene Maßnahme. Dort entsteht im Umfeld des Rathauses eine Wohnanlage mit Tagespflege einer Pflege Wohngemeinschaften und betreutem Wohnen.

Die zentrale Lage und gute Anbindung zu den privaten und öffentlichen Versorgungsträgern zeichnet dieses Vorhaben im Besonderen aus.

Das Bauvorhaben

Im Zentrum von Immendingen gegenüber dem Kindergarten und dem Rathaus entsteht im Zuge einer Nachverdichtung ein Neubau mit Tagespflege, Pflege Wohngemeinschaft und betreutem Wohnen.

Da es für dieses Areal keinen Bebauungsplan gibt, orientiert sich das Gebäude in seiner Kubatur und Höhe an den bestehenden Gebäuden in seiner unmittelbaren Umgebung.

Der Baukörper ist dreigeschossig mit einem zusätzlichen Dachgeschoss und wird als Flachdachgebäude ausgeführt. Zwischen dem Neubau und der Nachbarbebauung wird eine angenehm dimensioniert Außenraum entstehen. Der Außenraum wird durch Gärten und Aufenthaltsbereiche mit Leben gefüllt.

Die Primärerschließung erfolgt ausschließlich über die Turngasse. Dort ist die Zufahrten in die Tiefgarage, mit der das gesamte Bauvorhaben unterbaut ist. Ebenfalls befinden sich dort die Außenstellplätze für die Besucher der Anlage.

Der Fußweg zwischen Schlossplatz und Turngasse werden ausschließlich von Fußgängern und Radfahrern genutzt. Gelegentliche Einfahrten für z.B. Umzugslaster oder auch die Feuerwehr können ermöglicht werden.

Es werden 30 Einheiten mit insgesamt ca. 2.498 m² Wohn- und Nutzfläche erstellt. Im Erdgeschoss befindet sich die Tagespflege mit 460 qm Nutzfläche und die Pflege Wohngemeinschaft mit 8 Wohneinheiten und 263 qm sowie der Pflegestützpunkt mit 111 qm. Im ersten und zweiten Obergeschoss befinden sich je 11 Wohneinheiten und im Dachgeschoss weitere 5 Penthauswohnungen. Somit stehen dem betreuten Wohnen 27 Wohneinheiten zur Verfügung.

Ein geplantes Carsharing-Modell als zusätzliches Mobilitäts-Angebot macht das Bauvorhaben sowie den Standort zusätzlich attraktiv.

Das Bauvorhaben schafft eine lebendige Wohnatmosphäre mit eigenständigem Charakter. Durch die sensible Anordnung des Gebäude zu den sich in der unmittelbaren Nachbarschaften befindlichen Gebäude und der infrastrukturelle Anbindung an die täglichen Bedarfe von Menschen, macht dieses Objekt zu einem sozial gut vernetzten Lebensmittelpunkt besonders für ältere Menschen.

Das Konzept

Betreutes Wohnen
Selbstbestimmt in der eigenen Wohnung leben und trotzdem Hilfe und Unterstützung jederzeit auf Abruf. Beim betreuten Wohnen profitieren Senioren von einem privaten, altersgerechten Wohnumfeld, nützlichen Dienstleistungsangeboten und Gemeinschaftsaktivitäten. Damit gewinnen Senioren ein Plus an Sicherheit und Betreuung und bewahren sich dennoch ihre Eigenständigkeit.

Betreutes Wohnen ist in Deutschland überaus beliebt, schließlich verbindet es das eigenständige Leben mit den Vorteilen einer Gemeinschaft. Ältere Menschen leben in ihrer eigenen Wohnung und können einen oft umfangreichen Service in Anspruch nehmen.

Eine weitergehende im Hause angeschlossene Einrichtungen, ist dabei die ambulante Pflege und die Pflege-WG. Dies hat den großen Vorteil, dass die Bewohner im Falle einer Pflegebedürftigkeit oder Behinderung auch professionelle pflegerische Hilfe bekommen und ein Umzug in ein Heim oft nicht mehr notwendig ist.

Tagespflege
Die meisten Menschen möchten so lange wie möglich selbstständig und unabhängig in den eigenen vier Wänden leben. Angehörige unterstützen sie. Irgendwann aber kommt der Punkt, an dem alle Beteiligten an ihre Grenzen stoßen. Hier setzt die Tagesflege an.

Die Tagespflege z.B. ist ein Ort, an dem Menschen den Tag in Gemeinschaft und unter Betreuung verbringen können. Das Angebot richtet sich vor allem an Menschen mit Schwierigkeiten bei der Alltagsbewältigung und gilt für Bewohner des Hauses und externe Gäste gleichermaßen.

Die Gäste kommen morgens, verbringen den Tag gemeinsam und kehren am späten Nachmittag in ihr häusliches Umfeld oder ihre betreute Wohnung zurück. Sie sind nicht nur professionell versorgt, liebevoll beschäftigt und sozial eingebunden. Ihr Aufenthalt in der Tagespflege ist auch eine große Entlastung für die Angehörigen.

Pflege Wohngemeinschaften
Zu den neuen Wohnformen zählen auch die sogenannten Pflege-Wohngemeinschaften (Pflege WGs).

In einer Pflege-Wohngemeinschaft leben mehrere, zum Teil auch pflegebedürftige Menschen zusammen. Jeder Bewohner hat sein eigenes Zimmer, das er sich nach den eigenen Wünschen und Vorstellungen einrichten kann. Daneben gibt es gemeinschaftlich genutzte Räume wie beispielsweise eine Küche und ein Wohnzimmer, die von allen Bewohnern genutzt werden können. Pflegebedürftige und ältere Menschen leben somit nicht allein und können den Alltag besser bewältigen, indem sie Betreuungs- und Unterstützungsangebote gemeinsam nutzen. Hierfür beauftragen sie gemeinsam eine Person, die organisatorische, verwaltende oder betreuende Tätigkeiten übernimmt sowie im Haushalt unterstützt. Diese Person wird Präsenzkraft genannt.

Der Standort

Das zu überplanende Grundstück befindet sich in direktem Umfeld des alten Stadtkerns von Immendingen, von dem aus allen wichtigen Einrichtungen des täglichen Bedarfes sowie die öffentlichen Verkehrsanbindungen in nur wenigen Gehminuten eben zu erreichen sind.

Projektanfragen

Projektanfragen richten Sie bitte unter der Projektnummer 1015 an nachfolgende Adresse:

Adventus GmbH

Büro Immendingen
Bachzimmerer Str. 9, D – 78194 Immendingen
Tel (+49) 07462-579300-2 / Fax (+49) 07462-579300-9
Email: info@adventus-bau.de

Projektinformationen

Region

Region Schwarzwald-Baar-Heuberg

Drei Landkreise – der Landkreis Rottweil, der Landkreis Schwarzwald-Baar-Kreis und der Landkreis Tuttlingen mit den Kreisstädten Rottweil, Villingen-Schwenningen und Tuttlingen und den Mittelzentren Donaueschingen und Schramberg und 76 weiteren Kommunen bilden auf 2.529 Quadrat-kilometern das regionale Umfeld. Genau im Zentrum der Innovationsachse Stuttgart-Zürich.

Eine Region mit fast 500.000 Einwohnern – ein starker Wirtschaftsstandort mit beeindruckender wirtschaftlicher Dynamik und hoher Lebens- und Freizeitqualität.

Geographische Lage

Tuttlingen 11 km
VS-Villingen 33 km
Freiburg 77 km
Stuttgart 129 km
Zürich 100 km
München 254 km
Frankfurt 319 km
Straßburg 142 km

Lage

Das zu überplanende Grundstück befindet sich in direktem Umfeld des alten Stadtkerns, von dem aus allen wichtigen Einrichtungen des täglichen Bedarfes sowie die öffentlichen Verkehrsanbindungen in nur wenigen Gehminuten eben zu erreichen sind.

Objektdaten

Grundstücksfläche

2.172 qm

Einheiten Betreutes-Wohnen

27

Einheiten Pflege-WG

8

Betreutes Wohnen

1.773 qm

Tagespflege

461 qm

Pflege-WG

264 qm

Tiefgaragenplätze

16

Außenstellplätze

7

Wohn- und Nutzfläche

2.498 qm

Bauantrag

Dez 2020

Baugenehmigung

April 2020

Projektentwicklung

Adventus GmbH
Im Mühlgut 9
77815 Bühl

Tel: +49 (0)7223 / 808353-55
Fax:+49 (0)7223 / 808353-54
Email: info@adventus-bau.de

Handelsregister
Amtsgericht: Mannheim, HRB 717319
Steuernummer: 36050/08607
Ust-IdentNr.: DE290232249

Geschäftsführer
Ove Johannsen

Gerichtsstand
Baden-Baden